Historie

Die steigende Nachfrage der Weinwirtschaft nach praktisch und theoretisch gut ausgebildeten Führungskräften führte 2009 zur Einrichtung des in Deutschland einmaligen dualen Bachelor-Studiengangs Weinbau und Oenologie in einer Kooperation der Hochschulen Ludwigshafen, Bingen und Kaiserslautern mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz.

Neustadt an der Weinstraße wurde als Studienort gewählt, denn auf dem Campus befinden sich auch das Staatsweingut mit Johannitergut, wo seit dem 16. Jahrhundert Reben angebaut und Weine hergestellt werden, und das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz, welches schon auf über 100 Jahre erfolgreiche Weinforschung und Winzerausbildung zurückblicken kann.

Schon zu Beginn des Studienangebotes in Neustadt konnte eine erfolgreiche Erstakkreditierung ohne Auflagen erreicht werden. Bereits in 2010 zeigte sich mit 51 Studienanfängern, dass die Verknüpfung von Berufsausbildung und Bachelorstudium junge Menschen in ganz Deutschland anspricht.

Pünktlich zur Verabschiedung der ersten Absolventen erhielt die wissenschaftliche Einrichtung der drei Hochschulen 2012 einen eigenen Namen: Weincampus Neustadt. Studierende, Mitarbeiter und Lehrende entwickelten gemeinsam das dreikreisige Logo und den Claim: "Wissen Erfahrung Passion".

2014 gab es erneut Grund zu feiern: Mit dem feierlichen Spatenstich durch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken begannen die Bauarbeiten für den lange ersehnten Neubau. Der südliche Flügel des Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz wird um einen Anbau erweitert, in dem für die Studierenden ein neuer Hörsaal, ein Seminarraum und ein Labor-Übungsraum zur Verfügung stehen.

Logo und Claim

LOGO

Die drei ineinander geschlungenen Kreise unseres Logos, die an ein keltisches Symbol erinnern, sollen einerseits die enge Verzahnung zwischen den für unseren Erfolg wichtigsten Partnern "drei Hochschulen, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz und Kooperationsbetriebe" symbolisieren. Andererseits die enge Zusammenarbeit zwischen "Lehrenden, Forschenden und Studierenden" zum Ausdruck bringen. Der Bezug zu den Kelten wurde bewusst gewählt, da die Kelten zu den bedeutenden Begründern der Weinkultur in Europa zählen. Sie besiedelten die Region um Neustadt noch vor den Römern bereits um 750 vor Christus. Am Weincampus heute, genau wie bei den Kelten damals, ist Wein ein wichtiger Aspekt des täglichen Lebens. Die Anlehnung des Designs an das Unendlichkeitssymbol betont „Wissen ist unendlich“ und soll im Sinne von lebenslangem Lernen verstanden werden. Die Farben des Logos symbolisieren ebenso wichtige Punkte unseres Selbstverständnisses. Blau steht für Klarheit und Wissen. Orange steht für Lebensfreude, Farbe des Wandels sowie Innovation und Reife. Grün steht für die Farbe der Natur.

 

CLAIM

Passend zum „dreikreisigen“ Logo haben sich Studierende, Lehrende und Mitarbeiter gemeinsam für den dreiteiligen Claim „Wissen – Erfahrung – Passion“ entschieden. Dieser Claim drückt wichtige Aspekte des Selbstverständnis der Campusgemeinschaft aus:

Wissen und Erfahrung stehen für die Integration von aktuellen Erkenntnissen in der Forschung in die Lehre sowie für die enge Verbindung der Lehre mit der Praxis. Das Ergebnis ist ein innovatives Konzept mit modernen Lehrmethoden. Ein gelungenes, Zusammenspiel zwischen Lehre, Praxis und Forschung, gelebte Interdisziplinarität und die sinnvolle Aufteilung in Weinbau, Kellerwirtschaft und Vermarktung. Passion steht nicht nur für das berufliche, sondern auch für das persönliche Engagement der Dozierenden und Mitarbeiter, hervorragende Führungskräfte und Unternehmer für die Weinwirtschaft hervorzubringen. Die offene, kreative Lernatmosphäre, die ausgewogene Größe des Studiengangs und die daraus resultierende gute Betreuung sowie in der Forschung engagierte Professoren, die Hand in Hand mit erfahrenen Praktikern den Transfer von Forschung und Praxis in die Lehre gewährleisten, bieten hierfür eine ideale Basis.

Kontakt