02.02.2017

Filmpremiere am Weincampus

02.02.2017

Rund 120 Zuschauer feierten am 16. Januar 2017 die Premiere des Kurzfilms „Ab in die Zukunft – Weinbranche 2050“.

Nach einer Preview im Rahmen der internationalen Technologiemesse Intervitis Interfructa im November 2016 wurde der Film nun zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit am Weincampus Neustadt präsentiert. Gäste aus Politik und Wirtschaft, Studierende und Mitarbeiter konnten sich in der eigens mit Popcornmaschine und Lichtshow geschaffen Kino-Atmosphäre wohlfühlen.

Entstanden ist der Film aus zwei Projekten der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Professor Marc Dreßler untersuchten die Studierenden diverse Zukunftsszenarien für die Weinbranche. Im Rahmen seiner Bachelorarbeit spann Student Max Jantke diese Idee weiter. Unter dem Titel „Weinbranche 2050“ wurden Szenarien für eine filmische Ausarbeitung ausgewählt und ausgearbeitet. Die kreative und technische Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Filmagentur Rheingau, inspiriert vom Klassiker „Zurück in die Zukunft“. Mit einer professionellen Filmcrew und dem Einsatz modernster Technik wurden Studenten Max Jantke und Professor Marc Dreßler in Szene gesetzt. Dabei wurde viel Wert aufs Detail gelegt und sogar ein echter DeLorean organisiert.

Vom virtuellen Shop über Etagen-Weinbau bis hin zum Weinbau auf dem Mars, die humorvolle Darstellung im Film regte zum Nachdenken an. Dass diese Szenarien nicht weit hergeholt sind, zeigte sich bereits im Rahmen der Intervitis Interfructa in Stuttgart. Dort waren gerade die Drohnen- und Robotikvorführungen sehr gut besucht und diese Technik sorgte für großes Interesse. Die angeregten Diskussionen der Gäste im Anschluss an den Film zeigten ebenfalls,  dass die Weinbranche sich intensiv mit neuen Entwicklungen und Möglichkeiten auseinandersetzt und bereit ist sich für die zukünftigen vielfältigen Veränderungen zu rüsten.

Durch die finanzielle Unterstützung des Deutschen Weinbauverbands, der Hochschule Ludwigshafen und mit dem Erlös einer Weinprobe der Weingüter Oliver Zeter und Markus Schneider, organisiert von Heike Larsson, Wolf Bergau und Nils Stuiver, konnte „Ab in die Zukunft – Weinbranche 2050“ finanziert werden. An dieser Stelle steht der herzliche Dank für die unkomplizierte Unterstützung dieses  modernen, kreativen und innovativen Projekts. Es hat das Team am Weincampus Neustadt motiviert auch weiterhin gemeinsam an der Zukunft der Branche zu arbeiten.

Film ab!

Hier geht´s zum Making-Of!

Kontakt

Anschrift des Weincampus

Breitenweg 71
67435 Neustadt an der Weinstraße

 +49 (0) 6321 671-509

 +49 (0) 6321 671-514

weincampus@remove-this.hs-lu.de

Google Maps