15.02.2017

Großer Andrang beim Info-Tag am Weincampus

15.02.2017

Am Mittwoch, den 15. Februar 2017, haben sich mehr als 100 Besucher über das Angebot des dualen Studiengangs Weinbau & Oenologie am Weincampus Neustadt informiert. Das in Deutschland einmalige Konzept verbindet den akademischen Hochschulabschluss Bachelor of Science Weinbau und Oenologie mit einer Ausbildung zum Winzer/zur Winzerin in nur vier Jahren. Während der eintägigen Veranstaltung erhielten die Studieninteressierten ausführliche Einblicke in die Inhalte des dualen Studiums.

Eine Informationsbörse mit interaktiven Stationen zu Theorie und Praxis des Studiums und eine Führung durch das neue Weincampus-Gebäude und das Staatsweingut mit neuem oenologischem Technikum vermittelten erste Eindrücke zum Studium am Weincampus. Darüber hinaus konnte man sich dort auch über den neuen MBA Studiengang Wine, Sustainability & Sales informieren.

Schnuppervorlesungen zu den Themen „Terroir des Rieslings“, „Möglichkeiten und Grenzen der Ertragsregulierung“ und „Planung als Basis unternehmerischen Handelns“ machten die Interessierten mit dem studentischen Alltag am Weincampus Neustadt vertraut. Studierende des 3. Semesters machten mit einer Vorstellung von Exkursionen und Auslandssemestern in europäische Weinanbauregionen die Internationalität des Studiums greifbar. Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter veranschaulichten den Studieninteressierten innovative Techniken zum sanften Rebschnitt und zur Mostbildung mit UV-C. Rainer Göhl von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz beantwortete sämtliche Fragen zu der mit dem Studium verknüpften praktischen Berufsausbildung.

Zum Ausklang des Infotags nutzten die Studieninteressierten, die Professoren und Mitarbeiter am Weincampus Neustadt die Gelegenheit zum persönlichen Austausch bei einem Glas Wein.

Studieninteressierten haben bis zum 15. Mai Zeit sich zu bewerben. Ausbildungsbeginn für den praktischen Teil des dualen Studiums ist der 1. August. Für Direkteinsteiger mit bereits abgeschlossener Winzerlehre oder einem Technikerabschluss läuft die Bewerbungsfrist bis zum 15. Juni.

Zulassungsvoraussetzung für das Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung und ein Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationsbetrieb oder eine abgeschlossene Winzerausbildung. Auch in diesem Jahr bieten viele der über 300 Kooperationsbetriebe freie Ausbildungsplätze in allen Weinanbaugebieten Deutschlands an. Weitere Informationen zu freien Ausbildungsplätzen und der Bewerbung sowie die Kontaktdaten der zuständigen Ansprechpersonen finden Sie auf www.weincampus-neustadt.de.

Hier gibt es die Schnuppervorlesungen zum Download:

Prof. Dr. Ulrich Fischer - Sensorische Prägung von Rieslingweinen durch ihr Terroir"

Dr. Matthias Petgen - Möglichkeiten und Grenzen der Ertragsregulierung - Wie flexibel reagiert die Rebe"

 

 

Kontakt

Anschrift des Weincampus

Breitenweg 71
67435 Neustadt an der Weinstraße

 +49 (0) 6321 671-509

 +49 (0) 6321 671-514

weincampus@remove-this.hs-lu.de

Google Maps