teaser weinberg

Wissenschaftspreis für internationale Forschung zum gesellschaftlichen Engagement im Weinbau vergeben

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Nachhaltigkeitsverbandes Fair and Green e.V. wurden am 12.12.2018 in Berlin die Nachhaltigkeitspreise für den Weinbau vergeben.

Der Wissenschaftspreis ging an eine internationale Forschergruppe aus den USA, Australien, Neuseeland, Frankreich, Spanien und Deutschland. Prof. Marc Dreßler vom Weincampus Neustadt hat als einziger deutscher Wissenschaftler an der Studie mitgearbeitet und maßgegliche Erkenntnisse aus dem deutschen Weinbau zu der Studie beitragen. Die Wissenschaftler legten die erste großangelegte Studie zum Thema Philanthropie in der Weinbranche vor und richten damit Ihr Augenmerk auf einen wichtigen Bereich der gesellschaftlichen Nachhaltigkeit von Weingütern. Dazu wurden die unterschiedlichen Formen des gesellschaftlichen Engagements von Weingütern vor ihrem jeweiligen kulturspezifischen Hintergrund untersucht.
Keith Ulrich, Vorsitzender von Fair and Green: „Mit der Vergabe der Nachhaltigkeitspreise für den Weinbau wollen wir die Wissenschaft enger mit der Praxis verbinden und Studierende dazu motivieren sich stärker mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen."