Studieneinstieg für WinzerInnen, Weinbautechniker, KüferInnen und Weintechnologen

Wenn Sie mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung als WinzerIn, WeinbautechnikerIn  KüferIn, oder WeintechnologIn als sogenannte/r "DirekteinsteigerIn" ihr Studium beginnen möchten  und eine Hochschulzugangberechtigung haben, können Sie sich direkt zum Wintersemester bewerben:

Bewerbungsschluss für DirekteinsteigerInnen ist der 15. Juli. Sie können sich bis zum Stichtag direkt über das StudierendenServiceCenter der Hochschule Ludwigshafen online bewerben. Bitte beachten Sie die notwendigen Bewerbungsunterlagen für DirekteinsteigerInnen.

Anfang November beginnen die Vorlesungen des ersten Semesters am Weincampus Neustadt. Der Termin zur Einführungsveranstaltung wird frühzeitig bekannt gegeben.

Warum Direkteinstieg mit abgeschlossener Berufsausbildung?

Sie können am Weincampus direkt den Bogen von der praktischen Umsetzung hin zur Forschung schlagen und ihre Interessensgebiete vertiefen. Viele Praxisprojekte werden von Studierenden zusammen mit Doktoranden und Forschern in Rahmen von Forschungsvorhaben bearbeitet. So lernen unsere Studierenden anhand kleinerer Teilaufgaben im Projekt wie man Fragestellungen der Zukunft beantworten und in die Praxis transferieren kann. Erste Kontakte zu Forschern und Ideen zu Forschungsthemen für spätere Master- oder Promotionsvorhaben entstehen. Hier profitieren die Studierenden auch von der großen Forschungstradition unseres engen Partners DLR Rheinpfalz, das z.B. als eines der weltweit 5 Zentren für Sensorik etabliert ist und in vielen Gebieten der Forschung rund um Weinbau, Kellerwirtschaft, Mikrobiologie, Phytomedizin und Gartenbau weltweit einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Sie können von der modernen und hochwertigen Ausstattung der Räume und Labore profitieren. Ihnen steht ein Technikum auf Welt-Niveau für Ihre Versuche zur Verfügung sowie die Infrastruktur des DLR Rheinpfalz und des Staatsweinguts mit Johannitergut, ein Lehr- und Versuchsbetrieb mit 22 ha Fläche für Lehre, Versuch und Forschung. Sie haben die Chance Kontakte zu vielen kompetenten  Ansprechpartnern und Unterstützern bei Fragen und Problemen am Weincampus und am DLR Rheinpfalz zu knüpfen und diese Kontakte ein Leben lang zu nutzen.

Sie können auf hohem Niveau mit Studierenden, Lehrenden und Forschern zusammen arbeiten und diskutieren, natürlich kommt auch das Feiern nicht zu kurz. Wie üblich in der Weinwelt sind wir eine große Gemeinschaft, die sich gegenseitig stützt und trägt. Etwa 40 Prozent der Auszubildenden kommen aus einem Familienbetrieb. Einige Studierende entdecken ihre Leidenschaft für den Wein erst spät. Sie haben schon ein erstes Studium der Betriebswirtschaft, der Literaturwissenschaft oder der Medizin hinter sich. Manche haben bereits eine Berufsausbildung zum Winzer, oder auch in ganz anderen Berufen gemacht. Diese Vielfältigkeit der Erfahrungen und Hintergründe sowie die Herkunft aus ganz Deutschland und der Welt machen die Diskussionen, das Arbeiten und Feiern am Weincampus besonders spannend und attraktiv.

Sie haben nach dem Studienabschluß hervorragende und vielfältige Berufschancen. Das breite und doch tiefgehende Studium in den Gebieten Weinbau, Oenologie und Marekting/BWL ermöglicht Ihnen eine breite Auswahl an Berufsfeldern. Sie arbeiten zukünftig z.B. in der Produktentwicklung, der Marktforschung, im Weineinkauf für Discounter, im Bundessortenamt, in der Rebenzüchtung, im Labor, als Vertriebsleiter, als Redakteurin oder ganz klassisch als Kellermeister oder Betriebsleiter

Voraussetzungen für den Direkteinstieg:

Um in das Studium Weinbau und Oenologie (6 Semester) mit abgeschlossener Winzerausbildung direkt einsteigen zu können, benötigen Sie Credits für die Fächer  "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" (ABWL) und "Chemische Grundlagen für Weinbau und Oenologie". Bei der Organisation zum Erwerb der Credits beraten wir Sie gerne. Als KüferIn bzw. WeintechnologIn sind zusätzlich Credits für das Fach "Grundlagen des Weinbaus" und eine dreimonatige fachspezifische weinbauliche Praxisphase vor Studienbeginn erforderlich. Voraussetzung ist in jedem Fall eine Hochschulzugangsberechtigung.

WeinbautechnikerInnen können die Anerkennung studienrelevanter Module, die sie mit gutem Erfolg abgeschlossen haben, prüfen lassen. 

Während des Studiums nehmen alle Studierenden an der Durchführung von  fünf Praxisprojekten in Winzerbetrieben teil.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne das Studierendensekretariat.

Studieren ohne (Fach-)Abitur

In Rheinland-Pfalz ist unter bestimmten Voraussetzungen ein Studium mit beruflicher Qualifikation ("Studieren ohne Abitur") möglich.

Ein Meister oder vergleichbare Fortbildungsabschlüsse bieten Ihnen eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung. Vor der Einschreibung sollten Sie ein Beratungsgespräch am Weincampus vereinbaren.

Sonstige beruflich Qualifizierte erhalten eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung unter folgenden Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 2,5
  • 2 Jahre Berufserfahrung
  • Beratungsgespräch vor der Einschreibung

Kontakt

Frau Veronika Trum
Studierendensekretariat

Breitenweg 71
67435 Neustadt a. d. Weinstraße

 A2-090

 +49 (0) 6321 671-509

 +49 (0) 6321 671-514

weincampus@remove-this.hs-lu.de