Bewerbung & Zulassung

Jetzt bewerben!

 

Der Studienbeginn ist zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist läuft jedes Jahr bis zum 15. Juli. Gerne können Sie sich ab sofort informieren und bewerben.

Für Fragen rund um das Bewerbungsverfahren oder zum Studiengang, wenden Sie sich bitte an die Programm Manager Frau Cécile Esch oder senden Sie uns eine Nachricht über das untenstehende Kontakformular.

Wir beraten Sie gerne!

 

                                              Kontaktieren Sie uns!

                                                                                                                        

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium kann zugelassen werden, wer einen Bachelorabschluss mit mindestens 180 ECTS-Leistungspunkten, oder einen gleichwertigen Hochschulabschluss im In-oder Ausland erworben hat. Absolventen der Studiengänge Weinbau & Oenologie, Weinwirtschaft, Lebensmitteltechnologie, Biologie, Chemie, Biochemie, Biotechnologie, Agronomie und weiterer verwandter Fachgebiete können sich bewerben.

Alle Berwerber und Bewerberinnen benötigen den Nachweis französischer Sprachkompetenz entsprechend Level B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachkurse (CEFR) oder eines mindestens vergleichbaren anerkannten Nachweis. Dies kann auch durch eine mündliche Prüfung am Weincampus erfolgen. Tipp: Hier können Sie Ihr Sprachniveau kostenkos testen.

 

Bewerberinnen und Bewerber müssen einen Vertrag mit einem Weinbaubetrieb (in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz) für die erste fünfwöchige Praxisphase, die bis zum 31.10. des ersten Studienjahres abgeschlossen sein sollte, nachweisen. Einschlägige Praxiserfahrung kann anerkannt werden. Hier können Sie den Vertrag herunterladen.

Für die 2. und 3. Praxisphase während des Studiums ist die Vorlage einer Absichtserklärung durch den Bewerber oder die Bewerberin ausreichend.

Schreiben Sie uns!

Hiermit willige ich ein, dass die von mir eingegebenen, personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail ) für die Bearbeitung von Kontaktanfragen durch die MitarbeiterInnen des Weincampus Neustadt, zum Zwecke der Kontaktaufnahme, in elektronischer Form gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Ich nehme zur Kenntnis, dass die erhobenen Daten vom Weincampus Neustadt nicht an Dritte weitergegeben werden und nach Bearbeitung des jeweiligen Anliegens gelöscht werden. Die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten kann jederzeit widerrufen werden (z.B. über das Kontaktformular des Weincampus Neustadt). Rechtsgrundlagen hierfür sind Art 6 Abs.1 S. 1 DSGVO, Art. 7 DSGVO, sowie § 4 Landesdatenschutzgesetz Rheinland-Pfalz in den jeweils gültigen Fassungen.

Der deutsch-französische Masterstudiengang Weinbau & Oenologie ist ein INTERREG Projekt gefördert durch die Europäische Union, kofinanziert durch EFRE.