EIP-AGRI Nachhaltiger Wein

Entwicklung eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzepts

für den Weinbau in Baden-Württemberg in den Bereichen Weinbau, Önologie sowie Vermarktung

 

Hintergrund und Projektziel

Die Politik sowie die Gesellschaft fordern zunehmend Strategien, die die Folgen des Klimawandels bewältigen. Der beschlossene European Green Deal benennt mit der Einsparung von Pflanzenschutzmitteln, der Erhöhung des Öko-Landbaus und der Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Maßnahmen, die einen aktiven Beitrag zur Erhaltung der landwirtschaftlichen Versorgung leisten sollen.

Daran anknüpfend ist das Ziel dieses Projektes, ein ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept für die Weinbranche in Baden-Württemberg in den Bereichen Weinbau, Önologie und Vermarktung zu erarbeiten. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Neuen Rebsorten (PIWIs).

 

Operationelle Gruppe - „Gemeinsam sind wir stark“

Vor diesem Hintergrund arbeiten der Weincampus Neustadt, das staatliche Weinbauinstitut (WBI) Freiburg, die staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein und Obstbau (LVWO) Weinsberg, der Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (BWGV) sowie weitere 27 Interessenvertreter*innen an innovativen Lösungen. Der praktische Nutzen des Projekts wird durch eine intensive Zusammenarbeit mit der Praxis gewährleistet und hat oberste Priorität.

 

Das untenstehende Schaubild veranschaulicht das Projektverständnis und skizziert den Planungsablauf:

 

Kontakt

Anna Rummel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
A1 - 236 +49 6321 671-520 anna.rummel@hwg-lu.de

Sandra Morsch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
A1 - 236 +49 6321 671-504 sandra.morsch@hwg-lu.de

Zielsetzung - Teilbereich Vermarktung

 

Im Fokus des Weincampus Neustadt stehen betriebswirtschaftlichen Themenstellungen von nachhaltigen Weinen:

  • Die Identifikation der Anforderungen von Verbraucher*innen
  • Die Charakterisierung und Segmentierung von Markt- und Verbrauchergruppen
  • Die Ableitung zielgerichteter Empfehlungen zur strategischen und operativen Positionierung
  • Die Optimierung bestehender Produkte und Unternehmensstrategien hinsichtlich Nachhaltigkeit

Verantwortungbereiche der Forschungspartner

 

Unsere Forschungspartner beleuchten weinbauliche, önologische und sensorischen Aspekte von nachhaltigen Weinen. Weiters wird eine digitale Informations- und Beratungsplattform für Nachhaltigkeit im baden-württembergischen Weinbau entwickelt. 

 

 

 


Projektdaten

Oktober 2021 - Dezember 2024

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete, mit finanziert durch das Land Baden-Württemberg.

Förderung: Vorhaben des Maßnahmen- und Entwicklungsplans Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2014 - 2020 (MEPL III) im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI)

Fördervolumen: ca.  1,1 Mio. Euro

Hier finden Sie in Kürze aktuelle Veröffentlichungen zu diesem Forschungsprojekt.