Pressemitteilung_Detail

Studierende mit Drohne

Digitaler Infotag am Weincampus Neustadt

Noch immer hat die Corona-Pandemie unsere Gesellschaft fest im Griff, sodass Veranstaltungen, Messen und Infotage nicht vor Ort stattfinden können. Um Studieninteressierten dennoch die Möglichkeit zu geben, virtuell Campusluft zu schnuppern, bietet der Weincampus Neustadt wieder einen komplett digitalen Infotag an.


Informiert wird über das vierjährige duale Bachelor-Studium Weinbau und Oenologie mit 24-monatiger Winzerausbildung und das dreijährige duale Bachelor-Studium Weinbau und Oenologie im Anschluss an eine Winzerausbildung. Ebenfalls werden alle Interessierten über den berufsbegleitenden und englischsprachigen MBA-Studiengang Wine, Sustainability & Sales beraten. Der deutsch-französische, duale Masterstudiengang Weinbau und Oenologie startete letzten Herbst mit dem ersten Semester und auch dazu wird es einige Informationen geben.


Speziell für diesen Anlass wird ein virtueller Rundgang durch einige Räume des Weincampus vorbereitet. Ob Mikroskopie- oder Sensorik-Labor, Hörsäle, Bibliothek oder oenologisches Technikum: Die Studieninteressierten können sich in einer 360 Grad-Ansicht die wichtigsten Räume ihrer potenziell zukünftigen Studienstätte anschauen. Der virtuelle Rundgang wird auch im Nachgang der Veranstaltung über die Webseite des Weincampus abrufbar sein und wird in den nächsten Monaten mit Stationen auf dem Außengelände erweitert.


„Mit dem neuen Angebot eines virtuellen Rundgangs haben wir eine weitere Möglichkeit geschaffen unsere Studienangebote und den Campus auch aus der Ferne kennen zu lernen.“ meint Dr. Wilhelma Metzler, Geschäftsführerin des Weincampus. „Wir möchten den Weincampus international erlebbar machen und Interessierten die Möglichkeit geben, online in unsere Campus-Atmosphäre einzutauchen.“


Der Weincampus Neustadt steht für praxisnahe Lehre und angewandte Wissenschaft inmitten von Weinbergen. Mit rund 200 Studierenden findet die Lehre am Weincampus in kleinen Gruppen mit individueller Betreuung statt. Am digitalen Infotag am 24.02.2021 um 13 Uhr lernen die Teilnehmenden auch einen Teil des Campus-Teams kennen – und das ganz bequem von zu Hause aus. Einblicke wird es auch von Studierenden des Weincampus in ihren aktuellen Alltag geben: Wie funktioniert Studieren in Corona-Zeiten? Und wie können sensorische Wein-Verkostungen virtuell abgehalten werden? Aber auch Fragen zum ganz normalen Studienalltag werden behandelt: Beispielsweise geht es um Bewerbungs- und Zulassungsvoraussetzungen, Auslandsaufenthalte während des Studiums, Sprachunterricht im deutsch-französischen Master, Finanzierungs- und Wohnungsfragen, sowie um die berufliche Ausbildung zur Winzerin/zum Winzer und den praktischen Teil des Studiums. Individuelle Anliegen können während der Veranstaltung über den Chat beantwortet werden.


Studiengangsleiter Prof. Dr. Dominik Durner ist überzeugt, den richtigen Fahrplan für die Zukunft zu haben: „Der Weincampus Neustadt ist eine einzigartige Institution und wir sehen es als unsere Aufgabe an, junge Menschen für die Welt des Weines zu begeistern. Viele Branchenfremde haben tatsächlich keine Vorstellung davon, wie hoch technologisiert und teilweise komplex die Prozesse rund um den Weinbau und die Herstellung von Wein mittlerweile sind. Mit neuen, digitalen Lösungen wie einem virtuellen Rundgang, Social Distance Tastings oder Erklärvideos zu Bewerbungsprozessen möchten wir eine Brücke bauen zu all denjenigen, die sich für ein Studium am Weincampus interessieren oder sich auf einfachem Weg näher informieren möchten.“


Das virtuelle Veranstaltungsformat wird auch langfristig beibehalten und ergänzt somit den Infotag vor Ort am Weincampus, der planmäßig am 29. April 2021 stattfinden soll.
Um Anmeldung zum digitalen Infotag wird gebeten, die Einwahllinks erhalten alle angemeldeten Personen dann im Vorfeld der Veranstaltung bequem per Mail.

Studierende mit Drohne