Modul 220 - Production 2 - Flavours of the World

Flavours of the World

Inhalt

Ziel dieses Moduls ist es, den komplexen Zusammenhang zwischen Produktionstechniken, Produktentwicklung und Konsumentenforschung zu vermitteln. Mit welchen Produktionstechniken erreiche ich welche Ergebnisse? Welche Faktoren gibt es bei der Produktentwicklung zu beachten? Wie beziehe ich meine (potentiellen) Kunden professionell ein? Diese und weitere Fragen bilden den Kern des Moduls.

Der Blick geht dabei über den Tellerrand der Weinbranche hinaus und umfasst auch die Stilistiken internationaler Biere und Spirituosen. 

 

Anhand von Verkostungen internationeler Produkte lernen die Teilnehmenden, die sensorischen Auswirkungen verschiedener Weinherstellungs-/Destillations-/Brauverfahren zu bewerten und den spezifischen Beitrag einzelner Schritte und Prozesse zu analysieren. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt bestimmte Produkte zu bewerten und zu beurteilen, ob sie in den spezifischen Rahmen eines bestimmten Stils passen.

DozierendeProf. Dr. Dominik Durner, Prof. Dr. Ulrich Fischer
ZielgruppeWeinliebhaber mit Interesse an Bier und Spirituosen
SpracheEnglisch
VorkenntnisseVorkenntnisse in der Weinbereitung sind von Vorteil. 
Beginn und Dauer

3 Präsenztage
Beginn siehe Übersichtstabelle
Individuelle Vor- und Nachbearbeitungszeit

SeminarortWeincampus Neustadt, Raum wird über die Lernplatform Olat bekannt gegeben
Infos und MaterialienWerden über die Lernplatform Olat zur Verfügung gestellt. Der Zugang erfolgt nach erfolgreicher Anmeldung.
AbschlussTeilnahmebescheinigung oder
staatl. anerkanntes Hochschulzertifikat bei Prüfungsleistung
Prüfungsleistung15-20seitige schriftliche Ausarbeitung einer Fallstudie, die Bearbeitungszeit beträgt sechs Wochen.
Kosten1150€
Anmeldeschlusssiehe Übersichtstabelle