Modul 240 - Channel Management, The French Paradox

Channel Management

Inhalt

Gesellschaftlicher und technologischer Wandel beeinflussen übergreifend verschiedenste Branchen. Das Zertifikatsmodul Channel Management bietet Einblicke in das aktive Management von Kunden und die Steuerung über verschiedene Kanäle. Multichannel-Management zeigt die Komplexität und die Herausforderungen, sei es beim Direktvertrieb über den Einzelhandel oder bei E-Business-basierten Plattformen oder kreativen Geschäftsmodellen. Das Exportmanagement bietet Chancen, aber auch Herausforderungen im internationalen Handel und bei den Verkaufsaktivitäten, die Rahmenbedingungen und Managementinstrumente erfordern. Dies gilt sowohl im Kontext kleiner und mittlerer Unternehmen. Darüber hinaus vermittelt das Zertifikatsmodul vertieftes Know-how über E-Business und dem Zusammenhang mit Multichannel-Management.

Das "Französische Paradoxon" ist ein wesentlicher Bestandteil des Zertifikatmoduls. In einem interaktiven Planspiel wird am Beispiel des Weinsektors vermittelt in welchem Wechselspiel Marketing, Strategien, Finanzen und Humanressourcen in Verbindung treten.

DozierendeProf. Dr. Marc Dreßler
ZielgruppeManagement und Kundenmanagment-Interessierte
SpracheEnglisch
VorkenntnisseKeine Vorkenntnisse benötigt
Beginn und Dauer

3 Präsenztage
Beginn siehe Übersichtstabelle
Individuelle Vor- und Nachbearbeitungszeit

SeminarortWeincampus Neustadt, Raum wird über die Lernplatform Olat bekannt gegeben
Infos und MaterialienWerden über die Lernplatform Olat zur Verfügung gestellt. Der Zugang erfolgt nach erfolgreicher Anmeldung.
AbschlussTeilnahmebescheinigung oder
staatl. anerkanntes Hochschulzertifikat bei Prüfungsleistung
Prüfungsleistung

Projektarbeit und Präsentation.

Aufgabenstellung wird während der Präsenzzeit bekannt gegeben und in Gruppenarbeit bearbeitet. Das Ergebnis wird in einer Präsentation vorgestellt und bewertet.

Kosten1150€
Anmeldeschlusssiehe Übersichtstabelle